Schulsozialarbeit

Wir begrüßen unseren Sozialarbeiter, Herrn Rooß ab dem 9.03.2022 herzlich an der Schätzelberg-Grundschule.

Die Schulsozialarbeiter*innen der Tandem BTL unterstützen junge Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung, sie helfen dabei, Bildungsbenachteiligungen abzubauen und Schulabschlüsse zu erreichen.

Ebenso unterstützen wir Lehrer*innen und Erzieher*innen bei der Gestaltung des pädagogischen Alltags in und um Schule und beraten Schüler*innen sowie Eltern zu unterschiedlichen Themen. Unsere Schulsozialarbeiter*innen arbeiten nach hohen fachlichen Standards. So vermitteln wir unter anderem in Konflikten und begleiten Krisen, gestalten Übergänge, fördern die Entwicklung sozialer Kompetenzen und verknüpfen Angebote des Sozialraumes und der Fachdienste der Jugendämter mit denen der Schule.

Der Fokus unserer Arbeit liegt hierbei immer auf den Ressourcen von Schüler*innen, Familie und dem sozialen Umfeld.

Die Angebote der Schulsozialarbeiter*innen sind präventiv oder intervenierend, in Gruppen oder in der Einzelarbeit mit den Schüler*innen. Diese Angebote sind, ohne eine intensive Elternarbeit nicht zu denken. Unsere Fachkräfte sind Experten im Kinderschutz und mit sämtlichen Angeboten der Jugendhilfe im Sozialraum der Schulen vernetzt, um schnelle Hilfeangebote auch außerhalb der Institution „Schule“ zu organisieren.

Ob die Bearbeitung von Mobbing (oder auch Cybermobbing), Einzelförderungen, Beratungen von Eltern in Erziehungsfragen, Einschätzungen von Kindeswohlgefährdung, Kommunikation mit Jugendämtern oder Vorbereitungen von Schulhilfekonferenzen – der Einsatz unserer Schulsozialarbeiter*innen ist vielseitig und wirksam.

Präventionsprofil der Schätzelberg Grundschule

  • Zusammenarbeit mit dem Polizeiabschnitt in der Götzstraße
  • Klassenübergreifende Elternabende zum Thema „Social Media“
  • Soziale Trainings mit den Schülern zum Thema „mobbing, Social Media“
  • Angebot des sozialen Lernens innerhalb der Klassen
  • Konfliktlotsenausbildung im Profilunterricht
  • Wenn die Zeit und Raumsituation es zulässt, ist nach wie vor eine Schulstation im Gespräch
  • Schulsozialarbeit seit August 2021

Intervention

  • Einzelgespräche mit den betroffenen Schülern, Eltern, Lehrkräften oder Erziehern
  • Schulhilfekonferenzen
  • Beratungsgespräche
  • Vermittlung an Beratungsstellen
  • Kontaktieren von Schulaufsicht, SIBUZ und Jugendamt
  • Gewalt- und Kindeswohlgefärdungsmeldungen

Hr. Rooß stellt sich vor

Mein Name ist Christian Rooß und ich bin der neue Schulsozialarbeiter. Seit dem 9.03.2022 bin ich an der Schule aktiv. Ich bin nicht direkt von der Schule angestellt, sondern vom freien Träger Tandem BTL.

Wofür bin ich da, was sind meine Aufgaben? In enger Zusammenarbeit mit der Schulleiterin Frau Hellwig, den Lehrer:innen und Erzieher:innen ist es mein Anliegen, für eine angenehme und friedliche Atmosphäre an der Schule zu sorgen. Dazu gehört, bei Streitigkeiten und Konflikten ansprechbar zu sein und klärend zur Seite zu stehen – egal, wer daran beteiligt ist (Kinder, pädagogisches Personal, Eltern, …).

Einen Rundgang durch die Klassen habe ich bereits gemacht, die Kinder müssten mich – mindestens vom Sehen her – also schon kennen. In den kommenden Wochen und Monaten werde ich immer wieder mit ihren Kindern zu tun haben: Sei es in einer Klasse mit Aktionen zum Sozialen Lernen, sei es in Einzelgesprächen, sei es als Unterstützung in Notlagen..

An dieser Stelle möchte ich auch Ihnen, liebe Elternschaft, meine Unterstützung anbieten, wenn Ihnen bzgl. Ihres Kindes der Schuh drückt und nach Gesprächen mit der Klassenleitung noch keine Lösungen gefunden werden konnten: Vielleicht gibt es Streitigkeiten mit anderen Kindern, zu Hause ist es schwierig, einen ruhigen Platz für das Erledigen der Hausaufgaben einzurichten oder Sie haben ein Anliegen, dass Sie mit einer/einem Lehrer:in nicht besprechen möchten – vielleicht gelingt es, im Gespräch miteinander weiter zu kommen…

Wenn Sie mich telefonisch erreichen möchten: 0172 69 440 69. Bitte sprechen Sie auch auf den Anrufbeantworter, ich rufe so bald als möglich zurück.

Mein Büro ist übrigens der erste Raum beim Gang, in dem sich das Sekretariat befindet.

Meine Emailadresse: c.rooss@schaetzelberg-gs.de

Ich freue mich auf eine gute gemeinsame Zeit mit Ihnen und auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit, viele Grüße und bis bald.