Wir über uns

Über die Betreuungszeit der Verlässlichen Halbtagsgrundschule (VHG) von 7.30 bis 13.30 Uhr hinaus kann eine ergänzende Förderung und Betreuung (Hort) von 6.00 Uhr bis 18.00 Uhr in Anspruch genommen werden.  Im Schuljahr 2015/16 wird der Hort von 166 Kindern der Klassen 1-4 besucht. Das entspricht einer Teilnahme von 83%.

Unterrichtet wird nach dem   40-Minuten-Modell und ab dem Schuljahr 2016/17 wird in der Schulanfangsphase (Saph) wieder jahrgangsbezogen gelernt und unterrichtet. Elemente des jahrgangsübergreifenden Lernens werden beibehalten (z.B. klassenstufenübergreifende Projekte). Die Schule ist auf allen Klassenstufen zweizügig. 2015/16 besuchen etwa 265 Schülerinnen und Schüler die Schule. Die Anzahl der Schüler/innen ist seit Jahren konstant. Die Durchschnittsfrequenz in den 12 Klassen liegt im Schuljahr 2015/16 bei durchschnittlich 22 Schüler/innen.

44% der Schülerinnen und Schüler sind nichtdeutscher Herkunftssprache (ndH). Von der Zuzahlung zu den Lernmitteln sind 40% der Schüler/innen befreit. Für Schüler mit Schwierigkeiten werden Sprachförderung oder sonderpädagogische Förderung angeboten.

Der Neubau eines Betreuungsbereiches und einer großzügigen Mensa erfolgte seit Sommer 2006. Die Fertigstellung und feierliche Einweihung war im Mai 2007.

Alle Toiletten des Schulgebäudes wurden 2005 saniert und modernisiert. Im Herbst 2006 erfolgte dann die Sanierung der Dusch-, Waschräume und der Toiletten in der Sporthalle.

Der Schulhof ist begrünt, abwechslungsreich gestaltet und bietet allen Schüler/innen zahlreiche Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten. Integriert sind eine Laufbahn, zwei Sprunggruben und ein Fußballfeld. Im Rahmen des Ausbaus des Hortbereiches erfolgten

eine Umgestaltung der Spielfläche und die Neuanlage eines weiteren Spielplatzes.

„Schüler helfen Schülern“ – Konfliktlotsen helfen, auf einen achtsamen Umgang der Schüler untereinander zu achten und versuchen, umgehend auftretende Streitigkeiten unter den Schülern zu schlichten. Dies ist nur ein  Beitrag der Schule zur aktiven Konflikt-Vermeidung und -Bewältigung.