Kinder tanzen für Kinder – Ein Besuch in der Deutschen Oper

 
 
Die Orchesterkinder der 6.Klassen waren in der Nikolauswoche gemeinsam mit Frau Wottke und Herrn Yildiz in der Deutschen Oper im Ballett „Nussknacker“ von Pjotr Tschaikowski. Eine Schülerin unserer Schule hat sogar in der Aufführung „Kinder tanzen für Kinder“ mitgewirkt. Die weihnachtliche Inszenierung hat uns sehr gut gefallen. Der Schnee in Berlin letzte Woche passte auch gut. Eine sehr schöne Erfahrung!

Keramik selber bemalen

 
Die Klasse 2b hat sich gemeinsam mit Frau Wottke zum Tongefäße glasieren auf den Weg zum Mehringdamm gemacht – am Nikolaustag!
Das Team von Paint your Style und 5 Mütter aus der Klasse haben uns  unterstützt.
Jetzt haben wir schöne bunte Arbeiten und mal sehen, wer die Freude beim Verschenken an Weihnachten teilen wird.

Kinder auf Farbensuche

Unter dem Motto und der Aktion „Unsere Zeit hat viele Farben“ vom Verein Andere Zeiten e.V. haben sich die Künstlerin:innen der 2b aus der Schätzelberg-Grundschule ebenso auf Farbensuche begeben und Hervorragendes geschaffen. Zum Staunen geht es hier lang.

Die Stars der Schätzelberg-Grundschule

„Mal Was Neues“, so heißt der neue Film von Karoline Herfurth und sie seht ihr auf dem Foto mit Schülerinnen und Schülern der Schätzelberg Grundschule und Frau Wottke. Frau Herfurth ist Regisseurin und Schauspielerin. Der Film ist eine Komödie.
Wir haben eine Einschulungsszene für den neuen Film musiziert, mit Flöten und Klavier. 
Mitten in den Herbstferien haben wir uns einen Tag Zeit genommen und in Dahlem am Filmset mitgewirkt.
Wie man es kennt, wurde die Szene sehr oft gedreht. Insgesamt sechs Stunden waren wir im Einsatz. 
Im November 2022 wird der Film im Kino gezeigt und wir sind gespannt, was man von uns hört und sieht. 
Eine Gage gab es auch, jedoch wird diese für die Musikbetonung gespendet. 
Wir haben uns total gefreut, dass wir ausgewählt wurden und mitmachen durften.

Verkehrssicherheit

Unsere neuen StreetBuddys stellen sich vor.

Ich bin euer StreetBuddy
und passe darauf auf, dass ihr
sicher zur Schule kommt.

Ich stehe ab jetzt immer
von 7.25 Uhr bis 7.40 Uhr
in der Einfahrt des Parkplatzes!